NARRAGONIEN

Bühnenbild und Grafik für eine Tanzperformance
von bücking&kröger

 

»Meine Wahrnehmung bedingt, was ich für wahr nehme.  Der ganze verdammte Rest hat sich dem unterzuordnen.«


Narragonien dient im Roman »Das Narrenschiff« von Sebastian Brant (1494) als Name für ein fiktives Land, in das sich die Besatzung des Narrenschiffs aufmacht. Im  gleichnamigen Stück von bücking&kröger machen sich zwei Menschen auf zu neuen Ufern. Das Ziel gewiss, die Hoffnung groß. Bis all dies ins Stocken gerät.

 

4. - 6. März 2016
Premiere am 4. März 2016, 19:00
im DOCK11
Kastanienallee 79, 10435 Berlin

 

Konzept, Choreographie, Performance Florian Bücking, Raisa Kröger
Komposition Constantin Popp
Bühnenbild und Gestaltung Fabian Reimann
Lichtdesign Martin Pilz
Produktionsdramaturgie Johanna Withelm