Freedom of Information Act: Prescripted Interrogation

2009 FBI Jasper Sharp


Freedom of Information Act

Seit 1967 ist den Bürgerinnen und Bürgern der Vereinigten Staaten die Einsicht in Regierungsdokumente gestattet. Nach der Watergate-Affäre im Jahr 1974 gab es eine Novellierung. Inzwischen sind historische Fälle der US-Geschichte weitgehend öffentlich zugänglich. Auf der Website des FBI befinden sich auch Informationen zu Anthony Blunt. Die meisten Seiten sind geschwärzt. Es lässt sich kaum noch etwas herausfinden.

Freedom of Information Act: Prescripted Interrogation
Das geschwärzte Dokument aus den FBI-Archiven wurde von mir noch einmal überarbeitet. Unter Weglassung aller Bezüge zu Personen, Daten und Orten ist ein Dokument entstanden, das ich zusammen mit einem Diktiergerät dem in Wien lebenden Kunsthistoriker und Kurator Jasper Sharp geschickt habe. Nachfolgend ist das Skript abgebildet, das aus den mehrfach redigierten Akten entstanden ist. Das Protokoll nach Drehbuch wird in der Installation auf einem Tonbandgerät abgespielt.

 

The Surveyor

2009-2011 Anthony Blunt Freedom of Information Act Jasper Sharp Spionage