A Bosom is a Valley of Water

2019 Petersburg

Die Küste ist die Schnittstelle zwischen dem Land, Lebensraum der Menschen, und dem Meer. Der Hafen ist der menschengemachte Ort, um das Meer bereisen zu können. Es ist ein Ort des Transits, des Handels. St. Petersburg verfügt derzeit über 29 Häfen.Damit öffnet die Stadt die Tore für zahlreiche Geschichten, die mit ihrer eigenen und denen des Meeres verbunden sind. Im Laufe des Aufenthaltes in Sankt Petersburg sind mehrere großformatige Grafiken entstanden, auf denen unterschiedlich Betrachtungen auf das gelenkt werden, was man auf den ersten Blick schwerlich dem Meer ansehen.

Im Laufe der Arbeit bin ich auf die Form der Portolankarte gekommen. Also eine traditionelle Form der Darstellung die einer Landkarte ähnelt. Gezeigt werden die Verbindungen von Häfen. Diese Linien führen zu sehr ästhetischen Verbindungen, deren Sinn sich nur dem Wissenden erschliesst. Die Kartenform und die Küstenlinie der Finnischen Bucht sind die Form und das Display der Grafiken.

Links Alle Weissen Nächte von St. Petersburg Mitte Bravo Zulu rechts Kronstadt

Links Kronstadt rechts Armada

Links Portolan negativ rechts Schmetterlingseffekt