strade e vicoli

2015 Camille Corot Franz Horny Heinz Hindorf Joseph A. Koch

Oft macht man sich über die Namen von Straßen wenig Gedanken, es sind für viele Menschen nicht mehr Orientierungshilfen.
In dem Städtchen Olevano in der Nähe von Rom ist besonders auffällig, dass einige Strassen nach auch weniger bekannten deutschen Künstlern benannt sind. Olevano Romano ist seit fast 250 Jahren Ziel deutscher Künstler. Diese Tradition wird durch das Stipendienprogramm der Deutschen Akademie stark gefördert. Als ich dort war sind mir die Strassennamen, in Marmor geschlagen, tagtäglich aufgefallen. Ich habe sie mitgenommen.